Warm und trocken

Eine kleine Vorstellungsrunde: Diese kleine Bande wunderschöner Katzenkinder ist in Rodewald u.B. eingefangen worden. In den vergangenen Wochen ist zahlreichen Anwohnern aufgefallen, dass sehr viele Katzen und Katzenkinder rund um ein kleines Waldstück herum laufen. Leider hat uns erst am 13. Oktober die Nachricht darüber erreicht. Wir hatten berichtet. Zum Glück konnten wir acht Katzenwelpen einfangen. Allerdings wäre es für uns und auch für die jungen Katzen sehr viel einfacher gewesen, hätten wir eher über ihr Dasein Bescheid gewusst. Ob wir tatsächlich allen Katzenkinder helfen konnten, ist nicht klar. Es ist möglich, dass weitere Tiere draußen sind oder, was auch sehr wahrscheinlich ist, die kalten Nächte gar nicht überlebt haben.

Schade, dass viele Mitbürger augenscheinlich den Anruf beim Tierschutzverein oder der Gemeinde scheuen. Wir können nur helfen, wenn wir auch Kenntnis haben … also die Bitte an alle: Anrufen oder Schreiben, wenn eine Katze oder mehrere Tiere augenscheinlich ohne richtiges Zuhause herum irren. Es ist sehr einfach zu überprüfen, ob ein Halter da ist oder eben nicht. Nur durch eine Meldung können z.B. auch verloren gegangene Tiere wieder nach Hause finden. Jeder hofft doch darauf, dass es Hilfe gibt, wenn das eigene Haustier entlaufen ist. In diesem speziellen Fall musste man eigentlich davon ausgehen, dass die Tiere ausgesetzt worden sind. Viele haben sie gesehen – nur einer hat sich dann glücklicherweise bei uns gemeldet. Wir würden uns sehr freuen, wenn die Bereitschaft, Tieren in Notlagen zu helfen, in der Bevölkerung populärer werden würde. Ein Anruf ist schnell gemacht und kann unter Umständen das Leben eines Mitgeschöpfes retten.

Noch einmal unsere Kontaktdaten:
post@glueckskatzen-rodewald.de
Telefon 01525 1592772

Vielen Dank für die Mithilfe!