Und es war Sommer …

– und wie in jedem Jahr, wenn es Sommer ist, wimmelt es Draussen vor Tierkindern. Eigentlich ein Grund zur Freude … aber nicht so bei unseren streunenden Haustieren. Immer noch viel zu viele Katzenmütter bekommen unter den widrigsten Umständen ihren Nachwuchs – oft versteckt in irgendwelchen Scheunen, Ställen usw. Wenn sie ganz viel Glück haben, findet sich ein freundlicher Mensch und stellt ihnen Futter und Wasser zur Verfügung – im besten Fall bringt sie jemand nach Hause oder in ein Tierheim. Dort haben sie die besten Chancen zu überleben und später in ein schönes Zuhause vermittelt zu werden.

Auch unser Verein hat wieder einige Sommerkätzchen in der Betreuung und diese möchten wir euch beispielhaft vorstellen:

Diese süße Bande sucht schon ganz bald ein neues Zuhause

Diese kleine Rasselbande hatte sich mit Mutti in einem Stall versteckt. Die Finderin hatte zunächst Futter für sie hingestellt, was schon mal das Überleben sicherte. Als die Kinder alt genug waren, hat die Tierfreundlin sie nach und nach eingesammelt und ins Haus gebracht. Dort gibt sie sich sehr viel Mühe mit den Kleinen, damit sie sich an Menschen gewöhnen und sich später in ihren neuen Zuhause gut zurecht finden.

Zwei der kleinen Samtpfoten fressen bereits aus der Hand und lassen sich streicheln, die anderen beiden benötigen noch etwas Zuspruch. Wir sind sehr zuversichtlich, dass alle vier ganz tolle Katzen werden und wir würden uns freuen, wenn sich jetzt schon jemand für sie interessieren würde … in wenigen Wochen werden sie soweit sein, dass sie in ihr Zuhause umziehen können. Dann sind sie geimpft und gegen Flöhe und Würmer behandelt und damit startklar für ein tolles Katzenleben.